Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Kreisfeuerwehrvebandes Zwickauer Land e.V..

Wir möchten hiermit ein Plattform schaffen Ihnen die Arbeit des Kreisfeuerwehrverbandes näher zu bringen.
Außerdem werden Sie hier aktuelle News und Termine rund um die Verbandsarbeit erfahren und nützliche Informationen für den täglichen Alltag.

News

Es ist soweit, in diesem Jahr wird es erstmalig eine Großübung der Jugendfeuerwehren im Verbandsgebiet geben. Zusammen mit der KJF Chemnitzer Land stecken wir voll in den Vorbereitungen.

Im Vordergrund steht das gemeinschaftliche Üben der Gruppe im Löscheinsatz!

Die Übung wird am 11.Juni um 10:00Uhr in Niederalbertsdorf in der Firma Brennstoffhandel Ratzer stattfinden.

Heißausbildung 2016 im Landkreis Zwickau

Ermöglicht wurde diese Ausbildungsmaßnahme durch die Energieversorgungsfirma eins Energie in Sachsen GmbH & Co KG, die sich bereits in den vergangenen Jahren mehrfach für eine gute Ausbildung der Feuerwehrmitglieder der Region stark gemacht hat - so z. B. auch beim Maschinisten-Sicherheitsfahrtraining auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal und in diesem Jahr nun an der Heißausbildung mit einem mobilen Flash-OverContainer. Die Ausbildung begann mit einer theoretischen Einweisung, mit einer medizinischen Voruntersuchung und der Vorbereitung auf  das, was die Atemschutzgeräteträger im Container erwarten wird. In einem Film wurden nochmals die sechs Phasen eines Brandes erörtert und besonders auf das „Rauchlesen" eingegangen, was für die Praxis von großer Bedeutung ist, um schnell und effektiv reagieren zu können. Dann wurde es heiß, bei einer 45-minütigen Wärmegewöhnung konnten sich die Atemschutzgeräteträger sowohl an die Hitze gewöhnen als auch erkennen, welche Temperaturen die PSA tatsächlich aushält und dass man Vertrauen in diese haben kann. Nach einer kurzen Pause ging es nun zum eigentlichen „Brand", der durch die brennenden Europaletten mit einer starken Rauchentwicklung einherging. Für viele der jungen Atemschutzgeräteträger war der simulierte Brand der erste dieses Ausmaßes, doch dank der guten Einweisung und der Ausbilderhinweise gut zu beherrschen. Aufgrund der zunehmenden technischen Hilfeleistungen im Einsatzgeschehen ist es unverzichtbar, reale Erfahrung in der Brandbekämpfung zu sammeln. Alle 130 Atemschutzgeräteträger, die in insgesamt acht Durchgängen diese Heißübung absolviert haben, werden die gemachten Erfahrungen auch als Multiplikatoren in ihre Heimatwehren mitnehmen. Der Dank der Teilnehmer gilt dem Landkreis Zwickau, der Stadt Wilkau-Haßlau, dem Kreisverband des Sächsischen Städte- und Gemeindetages, allen ehrenamtlichen Ausbildern, dem Technischen Dienst des Landkreises, der die Logistik absicherte, der FF Vielau, die die Wasserversorgung mittels des TLF 4000 sicherstellte, und natürlich nochmals der Fa. eins Energie für die großzügige finanzielle Unterstützung. Auch in den nächsten Jahren bleibt es wichtig, Heißausbildung im Landkreis Zwickau durchzuführen, um über gut ausgebildete und auf Brände geschulte Einsatzkräfte zu verfügen.

Michael Werner
KFV Zwickauer Land e.V.

Foto: Kristin Schmidt